Will Smith – Stars und ihre Rottweiler

Will Smith ist einer der Prominenten Hollywoods mit eigenen Rottweilern. Er ist als Filmproduzent, Schauspieler und Rapper bekannt und dabei sehr erfolgreich. Dabei springt einem direkt die Frage ins Auge. Wie stellen Will, seine Frau Jada und ihre Kinder sicher, dass die Hunde ausreichend betreut werden, wenn die prominenten Rottweiler-Besitzer für ihre Filmprojekte unterwegs sind?

Will Smith und seine Rottweiler


Zu der Familie Smith gehören nicht nur Jada und die zwei Söhne Trey und Jaden, sondern auch fünf Rottweiler. Online finden Sie zahlreiche Fotografien, die Will mit seinen Rottweilern zeigen. Die wohl bekannteste Fotografie ist allerdings das oben gezeigte Foto. Zwei der fünf Rottweiler hören auf die Namen Indo und Zhaki (laut dem Buch Men & Dogs, siehe unten). Der populäre Hundetrainer Cesar Millan weißt darauf hin, dass nicht nur Will sondern auch Jada Smith die Bezugsperson für die Rotties ist. Dies liegt vielleicht auch daran, dass Jada öfter zuhause ist als Will und eine tiefere Verbindung zu den Rottweilern hat. Der Hundetrainer Cedar hilft der Familie Smith regelmäßig. So schaft es Familie Smith, trotz des ganzen Rummels, für ihre Rottweiler ein schönes Zuhause zu bieten.

⇧ nach oben ⇧

Rottweiler und Karierre


Der Hundetrainer Cesar Millan unterstützt die Familie von Will auch in Sachen Zeitmanagement. Dass ein Hollywood-Schauspieler zwangsläufig ein Zeitproblem hat, wenn er sich um seine Hunde kümmern möchte, ist leicht nachvollziehbar. Hier hat Cesar Millan folgendes vorgeschlagen: Die notwendige Fürsorge wird zumindest durch professionelle Hundebetreuer und Hundetrainer sichergestellt. Das ist sicherlich keine optimale Situation für die Rottweiler, aber immerhin ein Kompromiss um Rottweiler zuhalten, wenn die Karriere nicht vernachlässigt werden kann. Trotz aller Kritik muss Will Smith dafür honoriert werden, dass er alles veranlasst, um die Rotties artgerecht zu halten.

⇧ nach oben ⇧

Will Smith as a Legend


In dem Kinofilm „I Am Legend“ vom Regisseur Francis Lawrence 2007 fertiggedreht, spielt Will Smith als Hauptdarsteller den Lt. Colonel Dr. Robert Neville. Dieser ist Viruloge und überlebt mit seiner Hündin Samantha eine Masseninfektion. Es gibt vielleicht weitere Überlebende, aber der Viruloge traut nur seiner Hündin. Diese hört auf den Namen Sam. Sie begleitet Will in der lebensfeindlichen Umgebung. Leider handelt es sich in diesem Film nicht um einen Rottweiler, sondern um eine Schäferhündin. Das hier kein Rottweiler gecastet wurde, lag aber sicher nicht an Will Smith. Es unterstreicht trotzdem, dass Will ein Händchen für Hunde hat und auch vor der Kamera mit seinem tierischen Begleiter überzeugt.

⇧ nach oben ⇧

Empfehlungen zum Thema:


Dieses Werk von Alice Chaygneaud-Dupuy und Marie-Eva Chopin stellt neben Will Smith und seinen Rottweilern weitere Hollywood-Berühmtheiten mit ihren Vierbeinern vor.

ab 8,40 € bei amazon


Auch wenn Will in dieser Rolle nicht von seinen Rottweilern begleitet wird, zeigt er doch seine authentische Vertrautheit mit Hunden.

ab 8,99 € bei amazon


⇧ nach oben ⇧

Infos und Kommentare


mehr über Will Smith:
⇨ instagram
⇨ facebook
⇨ wikipedia

mehr auf dein-Rottweiler.de:
⇨ Rottweiler-Blog: alle Beiträge im Überblick
⇨ Rottweiler-Fan-Shop: T-Shirts, Deko und mehr
⇨ Rottweiler-Züchter nach Ort oder Plz suchen

⇧ nach oben ⇧

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.